EDEKA Ludwigsburg Neckarweihingen
Strandbad Wallhausen
Omagh Leisure Centre
Ossinger Turm
Wallstabe & Schneider, Niederwinkling
Trotec laser
Tesco & Dobbies Kings Lynn
Gugelfuss, Elchingen
Haidl Atrium
The Millfield Shopping Centre, Balbriggan
Mehrzweckhalle Burgkirchen
Theaterhalle Kulturhauptstadt Linz09
VIP Hangar Flughafen Wien
Messezentrum Wels Neu
Neue Messe Karlsruhe
Salzburg Arena
Messe Frankfurt - Halle 11 und Portalhaus
ÖBB Rail-Service-Center Wien-Matzleinsdorf
Arena Geisingen
The Gibson Hotel at Point Village Dublin
  • Deutschland

    Messe Frankfurt - Halle 11 und Portalhaus



    Projektdaten

    • Standort: Frankfurt am Main/Deutschland
    • Bauherr: Messe Frankfurt GmbH
    • Architektur: Hascher Jehle Architektur
    • Leistungsumfang WIEHAG:
      • 12 Fachwerkbinder mit 78 m freier Spannweite und zusätzlich je 19,40 m Dachauskragung
      • insgesamt 2.600 m³ BSH (Fichte)
    • Fotos: Messe Frankfurt GmbH, Svenja Bockhop

     

    Projektbeschreibung

    Die 30 Meter hohe Messehalle 11, die nach den Entwürfen des Berliner Architekturbüros Hascher Jehle gebaut wurde, bietet auf zwei Ebenen über 23.000 m² Ausstellungsfläche.

    Die Dachkonstruktion besteht aus 12 Holzfachwerkbindern mit Zugdiagonalen aus Stahl im Innenbereich der Halle und reinen Holzfachwerken mit Stabdübel-Schlitzblech-Verbindungen im spitz zulaufenden Dachrand. Die 78 m frei gespannten Fachwerkbinder, die zusammen mit 2x 19,40 m Dachauskragung eine Gesamtlänge von 116,80 m besitzen, sind eine Meisterleistung des WIEHAG-Ingenieurholzbaus. Die Fachwerkbinder haben einen Achsabstand von 10,4 m und sind über Holzbalken im Obergurtbereich miteinander verbunden. Das weit auskragende Dach, mit einer Länge von 200 m, scheint als horizontale Platte über dem Baukörper zu schweben. Es wurden für die hölzerne Dachkonstruktion ca. 2600 m³ Brettschichtholz verarbeitet.

    Die neue Messehalle 11, für die die Messe Frankfurt GmbH rund 170 Mio. EUR investierte, wurde zur IAA im September 2009 erstmals in Betrieb genommen und startete gleich mit einem Highlight: Die BMW-Group präsentierte sich erstmals mit ihren drei Marken BMW, MINI und Rolls-Royce "unter einem Dach" und das Motto "Freude am Fahren" wurde wortwörtlich umgesetzt. Die Besucher konnten die Autos nämlich fahrend erleben - ein Novum in der Messehistorie des bayerischen Autobauers.

    2011 wurde das Dachtragwerk der Messehalle 11 mit dem Anerkennungspreis für Neubauten beim Deutschen Holzbaupreis ausgezeichnet. Aus der Würdigung der Jury:

    Beim Bau der Messehalle 11 in Frankfurt wird einmal mehr die Leistungsfähigkeit von Holz bei grossen Spannweiten überzeugend vorgeführt: 78 Meter gespannte, 7,80 Meter hohe Fachwerkträger, die im Abstand von 10 Metern angeordnet sind, bilden das eindrucksvolle Tragwerk. Um eine möglichst große Transparenz und Leichtigkeit der Konstruktion zu erreichen, wurden die Diagonalen mit minimierten Stahlzugstangen realisiert. Besonders lobenswert ist der praxistaugliche Nachweis schräg eingedrehter Universalschrauben für die Knotenausbildung eines Tragwerks von solcher Dimension.