Unterspannte Träger

Definition

Den Übergang zwischen Fachwerkträger und Vollwandträger bildet der unterspannte Träger bzw. Binder. Die Anzahl der anzuschließenden Stäbe ist geringer, dafür ergibt sich im allgemeinen für den Druckgurt wieder eine Biegebeanspruchung.

Vorteile

  • lichtdurchlässig
  • zusätzliche Installationen (Be- und Entlüftungsanlagen, Brandmeldeanlagen, Elektroinstallationstrassen) können in Tragwerksebene verlegt werden; dies führt zu einer optimalen Raumhöhennutzung
  • optimales Verhältnis zwischen Eigengewicht und Tragfähigkeit, daher ideal bei größeren Spannweiten (z.B. Messe Frankfurt)

Referenzen

  • GVZ Güterverkehrszentrum Ingolstadt
  • Tesco Falkirk Schottland
  • Dobbies
  • Spedition Danzas Wels
  • Messe Ried

Kontakt

WIEHAG GmbH

Ingenieurholzbau - Sekretariat Projektvertrieb

Tel.: +43 (0)7723/465-335
Fax: +43 (0)7723/465-1335
r.nosek@wiehag.com