Unternehmenskommunikation

Aktuelles



WOODY Login

Als registrierter WIEHAG Partner können Sie WIEHAG BSH-Produkte und Tragsysteme sofort online kalkulieren und bestellen.

 

Aktuelles

  • Erich Wiesner gewinnt Schweighofer Hauptpreis

    Am Dienstag, 16. Juni 2015, fand im Wiener Rathaus die Preisverleihung des „Schweighofer Prize“ statt. Hauptpreisträger ist Dr. Erich Wiesner, Eigentümer und Geschäftsführer des Holzbauunternehmens WIEHAG in Altheim, Oberösterreich. Erich Wiesner wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Er führt seit über 30 Jahren das 165-jährige Familienunternehmen und engagiert sich ebenso seit Jahrzehnten in leitenden Funktionen in Holz- und Forstverbänden.

    Bereits zum siebten Mal wurde dieses Jahr der „Schweighofer Prize“ verliehen. Im Mittelpunkt des Preises stehen innovative Ideen, Lebenswerke, Technologien und Produkte in allen Stufen der Wertschöpfungskette des Werkstoffes Holz. Rund 700 Gäste erlebten die Verleihung, an der auch Andrä Rupprechter, Bundesminister für Landwirtschaft und Umwelt, Rudolf Hundstorfer, Bundesminister für Arbeit, Soziales & Konsumentenschutz und Michael Häupl, Wiener Bürgermeister teilnahmen. Der Preis ist mit 100.000 Euro dotiert. Die Gewinner der fünf Innovationspreise sind die Firmen Weinig, Leuco, Välinge/Meisterwerke Schule, Rothoblaas und Häring die sich zu gleichen Teilen das Preisgeld von 200.000 Euro teilen.

    Dr. Erich Wiesner
    Dr. Erich Wiesner

    Ausbau des Familienunternehmens WIEHAG
    Erich Wiesner hat Jura sowie Master of Business Administration in den USA absolviert und trat 1984 in fünfter Generation in das familieneigene Unternehmen ein. In den folgenden Jahrzehnten erfolgte die Erweiterung des Holzleimbauwerkes zu einem der modernsten CNC-Werke in Europa. Unter der federführenden Hand von Erich Wiesner entwickelte sich das Unternehmen immer stärker im Bereich Engineering. WIEHAG gilt heute als Pionier im Ingenieurholzbau und fertigt Tragsysteme, Komplettdächer und Brettschichtholz. Referenzprojekte in ganz Europa und im Nahen Osten entstanden. Im Mai dieses Jahres fand die Eröffnung des bisher größten Projektes, der Crossrail Station Canary Wharf in London, statt. Entworfen wurde es vom Star-Architekten Lord Norman Foster, WIEHAG hat die Holzdachkonstruktion geplant, gefertigt und montiert.

    Einsatz für nachhaltige Brancheninteressen
    Von Beginn an lag es Erich Wiesner am Herzen, die nachhaltigen Interessen des CO2-neutralen Rohstoffes Holz durch Funktionen in Holz- und Forstverbänden zu fördern. Er war Vorsitzender des österreichischen Holzleimbauverbandes, seit 1995 Vorsteher des Fachverbandes der österreichischen Holzindustrie und seit 2006 in leitender Funktion im Rahmen der Kooperationsplattform Forst/Holz/Papier. Auf europäischer Ebene ist er Vorstandsmitglied im Zentralverband der europäischen Holzindustrie und seit 2004 auch Leiter der Ceis Bois Roadmap 2010 (Building with Wood). Weiters ist er Vizepräsident der Industriellenvereinigung Oberösterreich.

  • se-austria und WIEHAG gewinnen §br Bautech Preis

    Bei der Solid Bautech Preisverleihung am 23. April 2015 erfolgt die feierliche Übergabe der Preise an die beteiligten Unternehmen. In der Kategorie Innovation gewann die Dachkonstruktion der Bahnstation Canary Wharf in London. Das Design der Station erfolgte durch das Londoner Architekturbüro §br Foster + Partner.

    Die Planung, Produktion, Lieferung und Montage erfolgte durch die beiden oberösterreichischen Unternehmen WIEHAG und se-austria. Bei der Preisverleihung in Wien nahmen Monika Moosleitner für se-austria und Johannes Lederbauer für WIEHAG die Auszeichnung entgegen.

  • WIEHAG unterstützt Sozialprojekte

    Das Altheimer Holzbauunternehmen WIEHAG unterstützt die Aktion „Licht ins Dunkel“. Anstelle von Weihnachtsgeschenken für die Geschäftskunden werden Familien unterstützt, die in Not geraten sind. Zusätzlich wurde der von „Licht ins Dunkel“ organisierte Christkindlmarkt in Altheim unterstützt.

    Die Aktion „Licht ins Dunkel“ wird mit einer Geld- und Materialspende in der Vorweihnachtszeit unterstützt. WIEHAG verzichtet seit einigen Jahren auf Kundengeschenke und spendet den Betrag stattdessen an soziale Projekte. Der Verein „Licht ins Dunkel“ fördert jährlich rund 430 Sozialprojekte in ganz Österreich. „Wir freuen uns mit dem Beitrag Familien zu helfen, die in Not geraten sind. Daher unsere Spende an Licht ins Dunkel“, erklärt Dr. Erich Wiesner, Eigentümer der WIEHAG.

    Seit einigen Jahren unterstützt das Familienunternehmen den Christkindlmarkt in Altheim. Für den Aufbau der Bühne am Christkindlmarkt stellte WIEHAG Bühnenplatten aus Holz zur Verfügung. Auch bei der Veranstaltung vom 06. – 08. Dezember 2014 waren die Zimmerer von WIEHAG mit einem Stand vertreten. Vor Ort wurden unter anderem Vogelhäuschen, Holzlaternen und Hasenställe angefertigt und verkauft.

  • Veranstaltungsnachbericht HOLZBAUTECHNIK_kompakt

    Am 20. November 2014 fand im Tagungszentrum der Messe Wels die vom Möbel- & Holzbau Cluster organisierte Veranstaltung HOLZBAUTECHNIK_kompakt statt. Interessierte Zimmerer, Holzbautechniker, Statiker und Fachplaner konnten sich in einer Reihe von Fachvorträger über aktuelle Themen im Holzbau informieren. Der Altheimer Holzbauspezialist WIEHAG war mit einem Messestand und einem Vortrag von DI Alfons Brunauer vertreten.

     

     

    Den Beginn der Vortragsreihe machte Professor DI Johann Spiessberger der den rund 80 Besuchern die „Grenzen der Bauphysik“ anhand von Beispielen aus der Praxis aufzeigte. Im Mittelpunkt seines Vortrages stand der Hinweis auf die Risiken des Feuchteeintritts bei Flachdächern.
    Anschließend referierte Magister Doktor Bernd Haintz, Geschäftsführer der Landesinnung Holzbau der WKO Steiermark, über Prüf- und Warnpflichten in der Baubranche.

    Die beiden abschließenden Fachvorträge widmeten sich dem Schwerpunktthema Statik. Den Beginn machte DI Thomas Forte, Lektor an der Fachhochschule Salzburg. Er erläuterte anhand von einfachen Tragwerksmodellen die verschiedenen statischen Lösungen. Dem Fachpublikum wurden die enormen Schäden im Versagensfall der Tragwerke aufgezeigt.


    Den Abschluss der Vortragsreihe bildete DI Alfons Brunauer, Technischer Leiter des Ingenieurholzbaues der WIEHAG GmbH, mit seiner Präsentation über die Anschlüsse und Verbindungsmittel im Holzbau. Er gab Einblicke in die Holzbauarchitektur von verschiedenen Bauwerken der WIEHAG GmbH aus Europa und dem Nahen Osten. Der Projektbericht  des Bahnhofes Crossrail Station in London mit 539 verschieden geschweißten Verbindungskonten zeigte dem Fachpublikum die schier unbegrenzten Möglichkeiten im modernen Holzbau.

  • BBC-Video Crossrail Station London

    WIEHAG-Produktion und imposante Montage

    Der britische TV-Sender BBC begleitet in einer Dokumentationsreihe ein Team von mehr als 10.000 Ingenieuren und Facharbeitern beim Bau der gesamten Regionalexpresslinie in London, die bis 2018 dauern wird.

    Ab Minute 16:38 ist die WIEHAG-Produktion der Holzträger für die Dachkonstruktion der Haltestelle Canary Wharf zu sehen. Bauleiter Daniel Nieberle schildert beim BBC-Mitschnitt im Fertigungswerk in Altheim die Produktionsschritte der WIEHAG-Bauteile. In weiterer Folge und stellenweise bis zum Ende des Videos ist die imposante Montage der Holzgitterstruktur mit den abschließend eingebauten Membrankissen von se-austria zu sehen.

    Mehr Informationen über das WIEHAG-Projekt Crossrail unter Aktuelles:
    http://www.wiehag.com/home/aktuelles/news-details/LbrDateEntry/30.html#date30