Unternehmenskommunikation

Aktuelles



WOODY Login

Als registrierter WIEHAG Partner können Sie WIEHAG BSH-Produkte und Tragsysteme sofort online kalkulieren und bestellen.

 

Aktuelles

  • Mittwoch, 19. Januar 2011

    Holzbaupreis Bayern 2010 für Baumturm

    München - Bauen mit Holz liegt in Bayern voll im Trend. Sechs besonders gelungene Objekte hat Forstminister Helmut Brunner in München mit dem Holzbaupreis ausgezeichnet: Jeweils 2 000 Euro Siegerprämie gab es für das Kinderhaus der Technischen Universität München in Garching (Lkr. München), für Solarreihenhäuser am Riemer Park in München, die Mangfall-Brücken in Rosenheim, das Pfarrheim St. Peter in Dachau, das Passivhaus Eco in Bräuningshof (Lkr. Forchheim) und als Sonderpreis für den Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald (Lkr. Freyung-Grafenau).

    Der Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald setzt mit seinem Baumturm einen imposanten Akzent inmitten der Natur. Die klar gegliederte Holzkonstruktion ermöglicht dem Besucher auf Wipfelhöhe ein Walderlebnis der ganz besonderen Art.

    Die Beispiele zeigen nach den Worten von Ministerialdirigent Georg Windisch, der die Preise auf der Messe BAU 2011 in Vertretung von Forstminister Helmut Brunner überreichte, eindrucksvoll, welche gestalterische Vielfalt beim Bauen mit Holz möglich ist.

    Peter Künzlberger, Karl Thomas und Ralf Kolm nahmen als Vertreter der WIEHAG GmbH an der Preisverleihung am 18.01. teil und freuten sich sehr über die Auszeichnung: "Obwohl wir bei WIEHAG architektonisch und technisch anspruchsvolle Holzkonstruktionen in ganz Europa bauen, war dieser Turm eine besonders spannende Herausforderung für uns. Wir freuen uns, dass der Baumturm nicht nur bei den mittlerweile knapp 300.000 Besuchen großen Anklang findet, sondern nun auch noch von der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet wurde," so Ralf Kolm, der verantwortliche Techniker bei WIEHAG.

    Mehr Informationen zu den ausgezeichneten Projekten finden Sie in derBroschüre zum Holzbaupreis Bayern 2010.