WIEHAG baut 8. Lutz Stuhl

11. Juni 2017

Das Altheimer Holzbauunternehmen WIEHAG baut derzeit einen neuen Lutz Stuhl. Der 20 Meter hohe, berühmte rote Sessel – der eine statische Berechnung wie bei einem Haus benötigt, wird in Villingen-Schwenningen (Baden Württemberg, Deutschland) aufgestellt. Die gebogenen Brettschichtholz-Träger werden mit hochpräzisen CNC-Maschinen vorgefertigt.

„Als CNC-Maschinenführer bin ich für die Anlagensteuerung, den Abbund und die Kontrolle der Bauteile verantwortlich. Wir bekommen die Konstruktionspläne aus der Arbeitsvorbereitung, stellen die CNC-Maschinen ein und bauen die Werkzeuge für Fräsen, Schneiden und Bohren ein. Nach der Bearbeitung der Bauteile werden sie von uns nachkontrolliert“, erklärt Armin Wieser. Zuverlässige CNC-Facharbeiter und Lehrlinge werden bei WIEHAG immer gesucht, denn gute Facharbeiter sind rar. Gelernte Zimmerer oder Tischler können durch die technischen Möglichkeiten des „Timber Engineering“ – sprich Ingenieurholzbaus – bei spannenden, internationalen Großprojekten oder Sonderbauten wie diesen mitarbeiten.

Die Bauteile werden dann mit einem Sondertransport vor Ort gebracht. Der Stuhl in Villingen, wie er baugleich etwa auch in St. Florian bei Linz oder Parndorf bei Wien steht, wird innerhalb von drei Tagen montiert. Der Stuhl in St. Florian ist allerdings 30 Meter hoch und kam damit als höchster Stuhl der Welt ins Guiness Buch der Rekorde.